Startseite mit Karte
Schlösser
Burgen
Burgruinen
Burgstellen
Feste Häuser
Feste Häuser
Über uns
Literatur
Kontakt
Impressum
Hilfe
Suche
Detailsuche
Datenschutz

Reichenberg  

Burg Reichenberg liegt verborgen in einem kleinen Taunusseitental des Mittelrheins. Die Burg überragt den gleichnamigen Ort und ist eine der kunstgeschichtlich bedeutsamsten Burganlagen im Rheingebiet. Der Bau wurde jedoch bis zum heutigen Tage nie vollendet! Umfangreiche Erhaltungsmaßnahmen waren in den letzten Jahren dringend erforderlich. 
Daher ist die Burg zur Zeit leider nicht von innen zu besichtigen!
 
 

Burg Reichenberg zählt zu den auch überregional bemer-kenswertesten Burgen. Erzbischof Balduin von Trier erlaubte dem Grafen Wilhelm I. von Katzenelnbogen 1319 den Bau der Burg, vielleicht an Stelle einer älteren Anlage (bereits 1298 ist ein Ritter Merclin von Reichenberg bezeugt). Das "neu erbaute Schloss" nimmt König Ludwig der Bayer 1324 in seinen Schutz und erlaubt Graf Wilhelm dort den Bau einer (nicht verwirklichten) Stadt.

...mehr

Burg Reichenberg ist eine der bedeutendsten, nie ganz vollendeten Wehranlagen des 14. Jhs. Die erste Anlage bildet ungefähr ein Trapez von ca. 30 m x 40 m Seitenlänge in Form eines breitgelagerten Fünfecks. Die Kernanlage der ersten Phase wird durch eine rund vier Meter starke, in der Mitte fast bis auf acht Meter erweiterte Schildmauer mit einem mittigen Tor in eine Ost- und eine Westhälfte halbiert. Diese vier Geschosse aufweisende, 18 m hohe, in zwei Abschnitten erbaute Schildmauer (sog. „Zwerchbau“) ist selbst ein bemerkenswerter Baukörper und ein Unikum in der Burgenarchitektur.

...mehr

Reichenberg
Reichenberg Reichenberg

Anfahrtsbeschreibung Zugang

zur Anfahrtsskizze

zur Wegbeschreibung


Öffnungszeiten: Nur von außen zu besichtigen

weitere Informationen:
Allgemeines Anfahrt Events Gastronomie Geschichtliche und bauliche Daten Literatur Tourismus Übernachtung Umgebung zurück zur Startseite der Burg/Schloss

Information Information
Website Website
Literatur Literatur
liegt im Welterbe-Gebiet liegt im Welterbe-Gebiet