Startseite mit Karte
Schlösser
Burgen
Burgruinen
Burgstellen
Feste Häuser
Feste Häuser
Über uns
Literatur
Kontakt
Impressum
Hilfe
Suche
Detailsuche
Datenschutz

Langenau  

Nicht nur das Kloster Arnstein, sondern mit der Burgruine Langenau ist auch eine der wenigen Niederungsburgen des Rhein-Lahn-Kreises in dem schönsten Tal der unteren Lahn zu finden. Reizvoll eingebettet von Rebhängen und bewaldeten Bergen läd das Schloss Langenau zu Speis und Trank ein, wenn man die gepflegten Wanderwege in die nahegelegenen Täler des Dörs- und Gelbaches erforscht hat.

 

Sitz des seit 1243 erwähnten gleichnamigen Geschlechtes, das die Burg vom Grundbesitzer, dem Erzbistum Köln, zuvor zu Lehen erhalten hatte. Mitglieder finden sich auch unter den Burgmannen auf der benachbarten Laurenburg.
Im Laufe der Zeit spaltete sich die Familie in mehrere Linien auf, die Burg entwickelt sich zu einer Ganerbenburg. Nach dem Aussterben der Familie 1613 kam es zu mehrfachen Besitzerwechseln.
Über Eltz-Langenau, Eltz-Rübenach, Wolff gen. Metternich von Gracht kam die Burg 1696 an die Familie Marioth aus Lüttich, die die Burg 1698 zum Schloss ausbaute.
Dies erwarb 1847 Gräfin Giech, 1866 schließlich die Gräfin Kielmannsegge.
Heute befindet sich in dem renovierten Schlossbau ein Restaurant.
 

Die bedeutende Anlage ist eine der wenigen Niederungsburgen des Rhein-Lahn-Kreises, durch eine Stauanlage war sie in eine Wasserburg wandelbar.

...mehr

Vorderansicht
Innenhof Mauer

Anfahrtsbeschreibung Zugang

zur Anfahrtsskizze

zur Wegbeschreibung


Öffnungszeiten: Ganzjährig außer dienstags.

weitere Informationen:
Allgemeines Anfahrt Events Geschichtliche und bauliche Daten Literatur Tourismus Übernachtung Umgebung zurück zur Startseite der Burg/Schloss

Information Information
Cafe Cafe
Restaurant Restaurant
Toiletten Toiletten
Parken Parken
Busparkplatz Busparkplatz
Führungen Führungen
Literatur Literatur